Das Hirn schrumpft

Und zwar so sehr, daß man für jeden feuchten Furz eine Studie in Auftrag geben muß.

Als ob es eine Neuigkeit wäre, daß die Mittelschicht in .de dem Untergang geweiht ist. Absolut jedem, der nicht an komplettem Realitätsverlust leidet, ist das seit Jahren klar.
Es ist kein vorübergehender Trend, auch wenn Deutschlands Politiker es gerne so sehen wollen. So lange man noch auf Hartz-IV-Empfänger treten kann, ist die Welt auch für Mittelschichter noch in Ordnung.
Blöd nur, daß man auch als stolzer Angehöriger eben dieser mittlerweile in ca. 4 Jobs ackern muß, um den Standard wenigstens zu halten, von Verbesserung der Lage mal ganz zu schweigen.
Es muß allerdings jetzt doch schon sehr schlecht aussehen, wenn die Kapitalismus-Lobby*1 solche Schlagzeilen zuläßt! Und wenn sogar das arbeitgeberfreundliche DIW zu so einem Ergebnis kommt, huihuihui…

Matthäus am letzten, würde ich jetzt mal ganz pauschal sagen.

Es konnte ja auch nicht noch länger gut gehen und irgendwann muß man auch dem dümmsten Kind gegenüber gestehen: Es gibt weder Osterhase noch Christkind, auch wenn die debile Großmutter daran glaubt.
Aber macht ja nix, mit dem neuen tollen Sparpaket und dem tollen neuen neoliberalen Bundespräsidenten wirds schon noch weiter abwärts gehen.

Versprochen!

-

Eine feine Auswahl alltäglichen Irrsinns gibts übrigens dort.

...weitersagen...
    1. sprich: Unsere Regierung & co. []

    Ähnliche Artikel:

    Anmerkung schreiben

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. - Benötigte Felder sind mit einem * markiert.

    *

    Zur Formatierung des Textes dienen:
    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>