E-Mail-Verschlüsselung

Vorab noch ein Hinweis auf Stoff für die Winternachmittage, was sich mit dem gleichen Thema beschäftigt, aber teilweise andere Links enthält.

—Weiter im Text:

Aufgrund dieser Geschichte werde ich ab Januar 2008(spätestens!) meine private elektronische Korrespondenz per OpenPGP verschlüsseln, auch wenn dabei(angeblich!) kein Inhalt gespeichert werden soll…

Ich habe hier mal ein paar Links gesammelt, um den Einstieg zu erleichtern und die Notwendigkeit zu klären.
Um mir das ganze auch mal mit Outlook Express anzuschauen, habe ich übrigens zum ersten(!!!) Mal in meiner kompletten Computerlaufbahn Outlook Express benutzt!!! :D
Und auch zum letzten Mal, davon mal abgesehen… ;)
Mein erstes Mail-Programm war Vivian Mail, danach habe ich Foxmail(->auf deutsch) mal probiert(aufgrund Problemen von Vivian Mail unter XP), war auch nicht schlecht, ich weiß gar nicht mehr warum ich dann noch was anderes gesucht habe…
Seit einiger Zeit(Jahren) nutze ich auf jeden Fall Thunderbird bzw Swiftdove, wenn damals Vivian Mail nicht so genervt hätte, würde ich das heute noch nutzen!
Allerdings müsste ich dann nach einer alternative für Linux suchen… :rolleyes:
Naja, ich schwafel schon wieder…
Zurück zum Thema:

Auch auf der oben verlinkten Wikipedia-Seite kann man einige Kritikpunkte finden, welche die Notwendigkeit von Verschlüsselung aufzeigen.
Wer sich noch eingehender mit dem Thema auseinandersetzen will, wird mit Google eine Menge Seiten finden.
Um seine E-Mails schnell mal zu verschlüsseln ist aber so ein umfangreiches Wissen nicht nötig.

Unter Thunderbird/Swiftdove ist das ganze Procedere denkbar einfach:

  1. Thunderbird installieren
  2. GnuPG installieren
  3. Enigmail installieren

Fertig.
Etwas ausführlicher gibt’s das ganze DA.

Noch ausführlicher und mit Bildern kann man sich das ganze unter “Installation von GnuPG” anschauen, dort wird auch auf die Schlüsselerstellung eingegangen und erklärt, wie man das ganze mit Outlook Express nutzen kann.
Normalerweise sollte jetzt jeder damit zurecht kommen…

Ich rate aber wirklich zu Thunderbird, es hat sich in unzähligen Vergleichen als das bessere und vor allem sicherere Programm bewiesen, auch mit Enigmail ist die Verschlüsselung wesentlich einfacher erledigt als mit Outlook, für das im Hintergrund noch extra was laufen muß, um zu verschlüsseln. Das finde ich eigentlich schon recht merkwürdig, es ist doch imho das weltweit meistgenutzte E-Mail-Programm, das da noch keiner ein Plugin oder sowas entwickelt hat…??? Falls jemand sowas kennt, bitte melden!

Meinen public key könnt ihr übrigens hier bekommen. :)
(Den braucht ihr, um mir verschlüsselte Nachrichten zu schicken!)

Es gibt übrigens eine nette Möglichkeit, den erstellten Schlüssel zu testen, den “freundlichen Email-Roboter Adele“…
(Unten auf der Seite…)

Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen:

Nutzt GnuPG, es ist wirklich nicht schwer, und ihr wollt doch nicht wirklich, das alle eure Mails von jedem gelesen/geändert/gefälscht werden können, oder?
Wichtige Briefe verschickt ihr ja auch nicht als Postkarte…
Bedenkt das JEDER eure Mails lesen kann, sie werden im Klartext verschickt!

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat übrigens auch was zu dem Thema zu bieten, und zwar das Durchblicker.pdf. :D

Tja, ein Blick auf die Uhr zeigt mir gerade, das es 04.00 am ist, ich glaub’ ich leg mich mal hin…

Bis demnächst & Gott zum Gruße,

Friedel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Digg
  • RSS
  • Add to favorites
  • email
  • Print
  • PDF

Anmerkung schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. - Benötigte Felder sind mit einem * markiert.

*

Zur Formatierung des Textes dienen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>