…as the CHROMIUM gleams

About ChromiumAuch wenn man manche Sachen nicht mag, manchmal kommt man nicht drum rum…

Auf der Suche nach einem kleinen, schnellen Browser für´s Laptop bin ich nach Epiphany, den ich recht nett fand, dessen Lesezeichenverwaltung mir aber leider nicht behagt, auf Chromium, die Open Source-Version von G00gles Chrome gestoßen.

Aber erstmal von Anfang an:
Manchmal schmeiße ich kurz das Schleppi an, um zu irgendwas zu checken, sei es nun mal eben Hodenbruch auf Wikipedia oder mal eben schnell ein Video; mein Fx*1 ist dann einfach zu überladen und lahm, mit den zig Erweiterungen.
Dann muß definitiv was kleines schnelles her, was nur mit den wichtigsten Lesezeichen und einigen wenigen Addons*2 bestückt ist. Wettervorhersage, Fußballergebnisse oder irgendwelche nutzlosen Statistiken :p sind da nur störender Schnickschnack. Wenn es darum geht, möglichst schnell von a nach b zu kommen, würde man ja auch eher den Flitzer als das Schlachtschiff nehmen.

Der Unterschied ist offensichtlich.

Auf Firefox & Chromium bezogen sieht das dann so aus:

Im Celtic Kane-Benchmark, der alten Version, damit man auch weiterhin vergleichen kann, liegt Chromium mit 284,9 : 579,7 eindeutig vorne, ebenso beim SunSpider-Benchmark, dessen Ergebnisse hier verglichen werden können -> Firefox 3383.6ms | Chromium 567.0ms. Wenn das mal kein Schlag ins Gesicht ist, für mich als alten Fx-Fanboy. :(

Naja, wie auch immer, für den schnellen Surfeinsatz zwischendurch werde ich ab jetzt wohl Chromium nutzen, für lange Surfsitzungen weiterhin Firefox, ebenso Online-banking, egay & ähnliches.

Startseite

Die Titelzeile stammt übrigens aus Motörheads Iron Horse/Born to lose. m/

...weitersagen...
    1. Fx ist die korrekte Abkürzung für Firefox, nicht FF, wie oftmals fälschlicherweise angenommen! []
    2. AdBlock, Mausgesten & ähnliches []

    Ähnliche Artikel:

    Anmerkung schreiben

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. - Benötigte Felder sind mit einem * markiert.

    *

    Zur Formatierung des Textes dienen:
    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>