Currently browsing tag

Integration?

deusche arasch ficken

Nein, lieber ausländischer Mitbürger, die richtige Suchanfrage wäre: “Wo kann ich die deutsche Sprache in Schrift & Aussprache richtig lernen?”

Aber ist schon richtig, wenn man auf den einschlägigen Seiten mal nach turk, hijab, arab oder ähnlichem sucht, vergeht einem auf der Stelle alles. :p

Warum diese Suchanfrage allerdings hierher geführt hat… oO

Gleichstellung des Islams?

Wann werden denn Christen in den von unseren Politikern hofierten islamischen Ländern gleichgestellt?

Eine Glaubensgemeinschaft/Sekte, welche ihre eigenen Regeln über das deutsche Grundgesetz stellt und ein Staatsoberhaupt eines der zivilisierteren islamischen Länder, der Äußerungen tätigt wie:

Die Demokratie ist nur der Zug auf dem wir aufsteigen bis wir an unserem Ziel angekommen sind – Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

lassen eigentlich eine Gleichstellung nicht mal ansatzweise zur Diskussion stehen.

…weiter…

Schönen dank, liebe Muslime!

Ihr habt mir die Entscheidung, welcher Partei ich im “Super-Wahljahr 2009″ meine Stimme gebe, zufriedenstellend abgenommen. :)

Nachdem ich nämlich das hier, vom Propheten Mohammed, der vom Fußballspielen nix versteht, gelesen habe, ist die Entscheidung gefallen. Und zwar ganz eindeutig nach rechts. An den äußersten Rand, auch wenn ich mit dem ganzen Holocaustgeleugne und dem restlichen rechten Gedankengut nun wirklich nicht besonders viel anfangen kann, aber irgendwann is´ hängen im Schacht.

Schalke ist mir ziemlich egal, aber man kann´s auch übertreiben.

Auch wenn der Zentralrat der Muslime das Lied jetzt “abgesegnet” hat, geht es mir tierisch auf´n Sack, daß sowas überhaupt passiert. Wenn irgendwelche religiösen Hirnis, gleich welcher Richtung, sich in einem Land, in das sie oder ihre Eltern eingewandert sind, Probleme solcher Art haben, dann sind sie schlichtweg im falschen Land.

Der “deutsche Terror” geht weiter. ?

Nach der letzten Meldung geht es munter weiter in .de.

Der 26-jährige Türke, der seit seinem Zusammenbruch auf einer Polizeiwache in Hagen Mitte Februar im Koma lag, ist am Mittwochabend gestorben. Die Türkei schaltet sich in Ermittlungen ein.

Sollte die deutsche Regierung nicht langsam auf diese andauernden Mißvertrauensbeweise mal reagieren?
Ich finde schon.

Auch die Märchen des ständigen ausgegrenzt, beleidigt und herabgewürdigt sein nutzen sich langsam ab.
Vor allem, wenn alle anderen Migranten in .de nicht solche Probleme haben.
Und wenn sich jemand ausgegrenzt und genervt fühlt, weil man ihn fragt, ob er dieses und jenes nicht essen dürfe, dann ist das kein deutsches Problem. Und wenn es jemandem nicht paßt, idiotische Fragen zu seiner Religion gestellt zu bekommen, dann hat er halt Pech gehabt. Juden, Neu-Apostoliker, Zeugen Jehovas, Buddhisten, Atheisten, Satanisten und Gott-weiß-wer-noch müssen solche Fragen ebenfalls über sich ergehen lassen. Und ich bin mir ziemlich sicher, das im Gegensatz zu den Zeugen Jehovas Moslems wesentlich weniger genervt werden. :p

Das in dem obengenannten Fall die Familie jetzt Stein und Bein schwört, daß er keine Drogen genommen hat, ist doch sonnenklar, sogenannte Ehrenmorde sind doch auch selbstverständlich…

Integrationsdebatte geht weiter

Im Laufe der Woche gab es wieder einige Stimmen zu den Themen Erdogan und Integrationspolitik.

Die deutschen Politiker beweisen im Moment wieder die bekannte deutsche Unentschlossenheit und das Oppositionstum.
Statt gemeinsam, arbeiten sie wieder alle gegeneinander, und sei es nur aus Prinzip.
Der Zentralrat der Ex-Muslime ist übrigens gegen türkische Schulen, die deutschen Aleviten empfinden Erdogan als respektlos und den meisten Migranten scheint auch klar zu sein, daß es ohne Deutschkenntnisse keine Integration gibt.

…weiter…

Tja, warum auch nicht?

Die führenden Zeitungen in Dänemark haben erneut eine umstrittene Karikatur des Propheten Mohammed mit einer Bombe im Turban veröffentlicht.

Wie es schon unten in dem Artikel steht:

Auch Muslime müssen sich daran gewöhnen, wie alle anderen in der Gesellschaft “verspottet und lächerlich gemacht zu werden”.

Gleiches Recht für alle, oder?

Da fällt mir doch glatt noch was ein… hrhrhr

Aber mal im Ernst, wie kommen die eigentlich dazu, sich so wegen ihrer bekackten Religion aufzuspielen?!