Currently browsing category

politisches

Das Hirn schrumpft

Und zwar so sehr, daß man für jeden feuchten Furz eine Studie in Auftrag geben muß.

Als ob es eine Neuigkeit wäre, daß die Mittelschicht in .de dem Untergang geweiht ist. Absolut jedem, der nicht an komplettem Realitätsverlust leidet, ist das seit Jahren klar.
Es ist kein vorübergehender Trend, auch wenn Deutschlands Politiker es gerne so sehen wollen. So lange man noch auf Hartz-IV-Empfänger treten kann, ist die Welt auch für Mittelschichter noch in Ordnung.
Blöd nur, daß man auch als stolzer Angehöriger eben dieser mittlerweile in ca. 4 Jobs ackern muß, um den Standard wenigstens zu halten, von Verbesserung der Lage mal ganz zu schweigen.
Es muß allerdings jetzt doch schon sehr schlecht aussehen, wenn die Kapitalismus-Lobby solche Schlagzeilen zuläßt! Und wenn sogar das arbeitgeberfreundliche DIW zu so einem Ergebnis kommt, huihuihui…

Matthäus am letzten, würde ich jetzt mal ganz pauschal sagen.

Es konnte ja auch nicht noch länger gut gehen und irgendwann muß man auch dem dümmsten Kind gegenüber gestehen: Es gibt weder Osterhase noch Christkind, auch wenn die debile Großmutter daran glaubt.
Aber macht ja nix, mit dem neuen tollen Sparpaket und dem tollen neuen neoliberalen Bundespräsidenten wirds schon noch weiter abwärts gehen.

Versprochen!

-

Eine feine Auswahl alltäglichen Irrsinns gibts übrigens dort.

Ausgegraben: Lobby gegen den Sozialstaat

Interessanter Bericht von Plusminus aus dem Jahre 2005 zum Thema INSM, bezeichnenderweise von der Plusminus-Seite verschwunden…

Hatte den Original-Beitrag damals in der Glotze gesehen und bin jetzt durch Thomas Wieczoreks “Die verblödete Republik” erneut darauf gestoßen, an Aktualität hat dieser Beitrag jedenfalls nicht verloren.

Wer ihn in schriftlicher Form haben möchte folge diesem Link.

Ansonsten gilt: Hirn einschalten und selber denken.

Gedanken zur Wahl

Nächsten Sonntag, den 27., ist es also mal wieder so weit: Wir dürfen wählen zwischen Orange und Apfelsine bzw Strick und Guillotine; lieber ´ne Glatze als keine Haare kommt mir da auch noch in den Sinn.

Aber das ändert ja alles nix an der Tatsache, daß CDU/SPD/FDP/Grüne komplett unwählbar sind. Und die Linke, vor allem Gysi, machen es einem ja auch eigentlich nicht leicht. Bleiben evtl noch die Piraten, welche allerdings neuerdings auch ziemlich in die Kritik geraten sind…

In .de gibt es am rechten Rand ohnehin keine Alternative, was sich dort so tümmelt kann ja (leider?!) nicht für voll genommen werden, bei dem ganzen Holocaustgeleugne und dem Naziverehrertum. Wenn ich dann aber mein Ergebnis des Wahl-O-Maten so betrachte, hmmm, hmm… :p

Wenn´s nicht gesetzwidrig wäre, würde ich jetzt sagen:

Hier, Stimme an Meistbietenden zu verkaufen! Bei besonders hohem Gebot gibt´s eine 2. gratis dazu!!!

Aber das geht ja nicht. Zum Glück!? ;)

Für den einen oder anderen Tip hätte ich allerdings immer ein offenes Ohr.

Auch Rüttgers hat das Recht auf eine Meinung

Oder etwa nicht?

Hauptsache, er hat nicht Zigeuner gesagt… XD

Irgendwie darf man in .de nur dann seine Meinung äußern, wenn sich niemand angepißt fühlt, in anderen Ländern herrschen da doch ganz andere Sitten.
Wenn man zB mal bedenkt, welches Mißtrauen uns von der Türkei entgegen gebracht wurde, als es das Feuer in Ludwigshafen gab… Die Aussage dieser Aktion damals war doch wohl ganz klar: Die Deutschen sind Nazis und man darf ihnen nicht trauen.

Ich wage auch noch zu behaupten, daß in keinem anderem Land soviel Wirbel um solche Äusserungen gemacht werden würde. Aber in Deutschland – einig Naziland erfüllen solche Sprüche dann die komplette Presse. Als ob es nicht wirklich wichtigeres gäbe. Wäre Ruttgers in einer anderen Partei, würde ich sie direkt wählen, nicht wegen dieser Sprüche, sondern weil er seine Meinung gesagt hat, was in der verlogenen deutschen Politiker-Bande viel zu selten ist.

Was ich von Zigeunern Rumänen halte, sag´ ich nicht. ;)

Schönen dank, liebe Muslime!

Ihr habt mir die Entscheidung, welcher Partei ich im “Super-Wahljahr 2009″ meine Stimme gebe, zufriedenstellend abgenommen. :)

Nachdem ich nämlich das hier, vom Propheten Mohammed, der vom Fußballspielen nix versteht, gelesen habe, ist die Entscheidung gefallen. Und zwar ganz eindeutig nach rechts. An den äußersten Rand, auch wenn ich mit dem ganzen Holocaustgeleugne und dem restlichen rechten Gedankengut nun wirklich nicht besonders viel anfangen kann, aber irgendwann is´ hängen im Schacht.

Schalke ist mir ziemlich egal, aber man kann´s auch übertreiben.

Auch wenn der Zentralrat der Muslime das Lied jetzt “abgesegnet” hat, geht es mir tierisch auf´n Sack, daß sowas überhaupt passiert. Wenn irgendwelche religiösen Hirnis, gleich welcher Richtung, sich in einem Land, in das sie oder ihre Eltern eingewandert sind, Probleme solcher Art haben, dann sind sie schlichtweg im falschen Land.

Die Lage der Nation…

…ist ja nun wirklich eine der lächerlicheren, da kann man ja echt nicht meckern.

Sei´s nun Steinmeiers Damen-Wahl oder Frau Schmidts moralisch definitiv einwandfreie kleine Urlaubsrundfahrt, die im Vergleich zu manchen anderen irgendwie nicht ganz so verschwenderisch war, man könnte die Aufzählung hier endlos weiter führen…

Aber bringt ja nichts. Kann man nix machen. Auswandern vielleicht oder terroristische Zellen bilden; könnte man ja mal wieder machen. Bringt aber eigentlich auch nix, laut diverser Studien ist der Nachwuchs ja immer noch dumm wie Brot, muß man noch´n paar Jährchen warten.
Aber was machen bis dahin? Wen wählen? Rechts? Links? Mitte? Selbst ´ne Partei gründen?
Alles nicht so einfach, da ist schon mehr Aufwand nötig, würd´ ich jetzt mal sagen.

Himmel, hilf.